Josef Reifeltshammer

* 24. Dezember 1935
† 20. Februar 2021

"Helml Sepp", Altbauer vom Helml in Maierhof, Landwirt i. R.

Beten:

Freitag, 26. Februar 2021
um 19.00 Uhr in der

Pfarrkirche Aurolzmünster

Aufbahrung:

Freitag, 26. Februar 2021,
von 16 Uhr bis 18 Uhr und am
Samstag, 27. Februar 2021,
von 9 Uhr bis 12 Uhr in der

Pfarrkirche Aurolzmünster

Wir nehmen Abschied

Der hl. Trauergottesdienst mit Verabschiedung
wird im engen Familienkreis abgehalten.

Am 27. Februar 2021, 14:00 - 16:00 Uhr

Pfarrkirche Aurolzmünster
 
 

Josef Reifeltshammer

* 24. Dezember 1935
† 20. Februar 2021

 

Unser aufrichtiges Beileid und Mitgefühl
Familie Ludwig und Brigitte Stieglbauer
mit Frau Maria Hinterleitner

 

„Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache.”
Antoine de Saint-Exupéry

Das Bild vom „Helml Sepp“ als unser Mähdrescherfahrer wird mir immer in Erinnerung bleiben, Ruhe in Frieden!

Mein,aufrichtiges Beileid.

Fehkührer Sandra

 

Eine Stimme die vertraut ist spricht nicht mehr.
Aufrichtige Anteilnahme.
Viel Kraft und positive Gedanken.
Petra und Franz aus Ampflwang.

 

Liebe Trauernde!
Wenn ein Freund oder jemand aus der Familie stirbt, lässt sich der Schmerz oft kaum ertragen. Wir fühlen uns hilflos und wir können nichts tun, um die Person wieder zum Leben zu bringen. In so einer Situation gibt uns die Bibel echten Trost. Hiob, ein treuer Diener Gottes, glaubte fest an die Auferstehung. Er fragte: „Wenn ein Mensch stirbt, kann er wieder leben?“ Dann sagte er zu Jehova: „Du wirst rufen und ich werde dir antworten. Nach dem, was deine Hände geschaffen haben, wirst du dich sehnen.“ Hiob wusste also, dass sich Jehova sogar darauf freut, die Toten aufzuerwecken (Hiob 14:13-15). Aber, wie wird Das sein? In der Vergangenheit lebten die Auferstandenen wieder auf der Erde bei ihrer Familie und ihren Freunden. So wird es auch in Zukunft sein, nur noch viel besser: Den Auferstandenen steht in Aussicht, für immer auf der Erde zu leben. Sie werden nie mehr sterben müssen. Und das Leben wird dann ganz anders sein, als wir es heute kennen. Es wird keinen Krieg, keine Verbrechen, keine Krankheiten und kein Altern mehr geben. Das alles und noch mehr verspricht unser Schöpfer „der nicht Lügen kann“ in seinen Wort, die Bibel (Titus 1:1, 2). Das ist es worum wir im „Vater Unser“ eigentlich beten. Möge Euch Das, Trost und Hoffnung geben! Übrigens, wir stammen von Haselberg ab.

 

Mein aufrichtiges Beileid
Hansi Feichtenschlager, Senftenbach

 

Es ist schwer,
wenn sich zwei Augen schließen,
die Hände ruhn, die einst so viel geschafft.
Wenn auch Tränen still und heimlich fließen,
ein gutes Herz ist nun zur Ruh gebracht.
Mein aufrichtiges Beileid!
Anni Inzinger

 

Liebe Helga und Familie ,Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt doch, wenn es dunkel wird,Dir und Deiner Familie gehört unser tiefes Mitgefühl. Wir sind in Gedanken bei Euch und wünschen Euch viel Kraft,Ruhe und Liebe Menschen die Euch zur Seite stehen.

GERHARD UND LYDIA MAYRHOFER

 

Es ist traurig, einen lieben Menschen zu verlieren,
aber es ist trauriger, ihn leiden zu sehen.

 

Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung.

Mein aufrichtiges Beileid und viel Kraft in diesen schweren Stunden.

Angela Böttinger

 

Unser Aufrichtiges Beileid
Familie. Johann Liederer

 

Liebe Trauerfamilie!

Der Tod ist das Tor zum Licht
am Ende eines mühsam gewordenen Weges.

(Franz v. Assisi)

Euch allen unser aufrichtiges Beileid
Familie Gerlinde und Manfred Aigner

 

„Servus Nachbarin wie gehts“ das waren immer deine Worte, wenn wir zusammengekommen sind, habe mich immer gefreut dich zu sehen.
Ruhe in Frieden lieber Sepp.
Den Angehörigen wünsche ich viel Kraft.
Sob Petra

 

Ruhe in Frieden!
Probst Maria

 

Aufrichtige Anteilnahme !

Es fällt schwer einen geliebten Menschen zu verlieren.

Grüße aus Forchtenau
Anna Schnaitl

 
 

Neuer Eintrag in das Kondolenzbuch