21. September 2020

Firmenübergabe

Seit seinem 15. Lebensjahr wirkte Rudolf als eines der drei Kinder von Renate und Rudolf Eichberger sen. im Bestattungsunternehmen seiner Eltern mit. Von Anbeginn prägte der elterliche Betrieb den beruflichen Werdegang.

Vorab entschied Rudolf jun. sich für eine Lehre als Elektroinstallateur. Nach Abschluss der Lehre übte er zwei weitere Berufszweige aus. Zum einen in Graz berufsspezifisch und zum anderen begleitete er jahrelang die Firma DOMA. Zwischenzeitlich absolvierte er 2004 die Bestatterprüfung und wirkte mit großem Interesse parallel im elterlichen Betrieb mit.

Im Jänner 2014 entschied Rudolf jun. sich für das Bestattungswesen und stieg fix in den Familienbetrieb mit ein. Im Jänner 2020 übergab Rudolf Eichberger sen. die Bestattungsfirma seinem Sohn Rudolf Eichberger jun., um zusammen mit seiner Renate den wohlverdienten Ruhestand genießen zu können.

Neben den Eltern, sind Sandra und seine Kinder eine große Stütze und Hilfe sowohl im Betrieb als auch privat.